Save the date:
VisionAward_18 & VisionenSymposium_18: 5th June 2018

 

»
visionen_after_work:

 

Save the date:      

10th April 2018!

Our world of life and work is changing unstoppably!

Anyone wishing to get to grips with our future living and working environment will find exciting ideas, interesting discussion partners and exemplary future-oriented business models with the VisionAward winners at the symposium.

The Symposium

For more than ten years we have been making visions with our symposium: Humans. Media. Marketing and the presentation of the VisionAwards are at the forefront when it comes to tracking innovative ideas and trends. Our future topic 2018, which will be addressed by renowned speakers at the symposium, is entitled "Change the Game!"

The VisionAward

Since 2006, VisionAwards have been given to young and established companies and entrepreneurs who set new trends with a new business idea.
The VisionAward winners of the last few years include well-known companies such as Amiando (XING Events), Brands for Friends, Betterplace, Last. fm, Lilium, myTaxi and Bragi Dash. 

Call for applications

Companies, entrepreneurs and scientists can now apply for a VisionAward_18. More on this page below. In 2017, the jury chose these three award winners: free machines, Lilium Aviation and rfrnz. For the first time, the jury also presented a VisionAward Talents. This was awarded to students of the TU Munich with their project WARR Hyperloop.

Die Ausschreibung zu den VisionAwards_19

Ab sofort können sich Unternehmen, Unternehmer und Wissenschaftler um einen VisionAward_19 bewerben. Es gibt zwei Möglichkeiten, dabei zu sein: Potenzielle Preisträger aus allen Branchen und aus ganz Europa können sich selbst bewerben oder werden zur Jurysitzung von Jurymitgliedern vorgeschlagen. Insgesamt werden bis zu fünf VisionAwards_19 - je nach Entscheidung der Jury - vergeben.

Eine Bewerbung, die vier DIN A4-Seiten nicht überschreiten sollte, muss folgende Informationen - in deutscher oder englischer Sprache - enthalten:
Name des Unternehmens bzw. Projekts
Ansprechpartner für Rückfragen, Adresse, Webadresse
Detaillierte Beschreibung der Aktivitäten
Grobe wirtschaftliche Kennzahlen bzw. kurzer Business-Plan
Gebühr: € 345,- zuzüglich MwSt. pro Einreichung

Einsendeschluss: 31. März 2019, 23 Uhr (eintreffend!).

Die Jury entscheidet über die Anzahl der Preisträger. Jeder Preisträger kann sich beim Symposium 15 Minuten lang präsentieren.
Änderungen vorbehalten. Nach diesem Termin eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Einsendungen bitte an:
c/c/c - VisionAwards_19 - Ulrich Clef, Michael-Huber-Weg 6, 81667 München oder:
post [at] visionaward.de mit dem Betreff "Bewerbung VisionAward_19"

The jury

This independent and interdisciplinary jury will decide on the VisionAwards_18:

 

Ulrich Clef, Managing Partner c/c/c  
Michael Geffken, Managing Director Leipzig School of Media
Maks Giordano, Managing Director & Co-Founder Kreait
Prof. Dr. Beate Gleitsmann, Rhine University of Applied Sciences Cologne
Richard Gutjahr, Journalist
Henriette Hager, strategy consultant
Dr. Ulrike Handel, CEO Dentsu Aegis Network
Andreas Harting, Managing Director Deloitte Digital
Dr. Hans-Peter Kleebinder, Lecturer
Prof. Dr. Brigitte Kölzer, Rosenheim University of Applied Sciences
Svenja Lassen, Senior Editor Cosmopolitan 
Christian Lindner, Managing Director Wayra
Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, MD Cohn & Wolfe
Prof. Dr. Thomas Osburg. University of Applied Sciences Fresenius
Mareike Raabe, Head of Open Innovation Sky Play Hub
Robert Richter, Google EMEA Broadcast, Media & Entertain. Partnerships
Florian Rickert, Head of Accelerator LMU Entrepreneurship Center
Birgit Ströbel, consultant
Helmut Sußbauer, Innovation Catalyst Deutsche Telekom
Stefan Sutor, MedienNetzwerk Bayern & Media Lab Bayern
Mathias Wündisch, Managing Director Publicis Pixelpark München
Dr. Dominique Ziegelmayer, Director Trusted Enterprise
Prof. Hansjörg Zimmermann, Macromedia University of Applied Sciences Munich

 

Subject to alterations and additions.

Svenja Lassen
Ulrich Clef
Michael Geffken
Mareike Lassner
Florian Rickert
Maks Giordano
Henriette Hager
Mathias Wündisch
Stefan Sutor
Helmut Sußbauer
Hans-Peter Kleebinder
Andreas Harting
Beate Gleitsmann
Hansjörg Zimmermann
Birgit Ströbel
Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach
Dominique Ziegelmayer
Robert Richter
Richard Gutjahr Foto: (c) M. Vietmeier
Christian Lindner

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf die Verleihung der VisionAwards_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf die Verleihung der VisionAwards_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf die Verleihung der VisionAwards_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_17 und Verleihung der VisionAwards_17 am 23. Mai 2017.

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_17 und Verleihung der VisionAwards_17 am 23. Mai 2017.

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_17 und Verleihung der VisionAwards_17 am 23. Mai 2017.

VisionAwards & VisionenSymposium – Events by


Premium Partners


Media & Networking Partners


Steigenberger Hotel München, der Visionen-Hotelpartner 2018

Stylishes Design gepaart mit bayerischem Charme, das ist das Credo des neuen Steigenberger Hotel München im Stadtteil Schwabing. Das beeindruckende 22 Meter hohe Foyer, die raffinierte Gastrowelt sowie die Wellnessoase im Stil einer Bier-Manufaktur geben viel Raum, um „Bayern modern (er)leben“ zu können. Dieses Motto spiegelt sich auch in den Zimmern und Suiten wider. Für Wohlgefühl und echte Entspannung sorgen der anti-allergische Echtholzboden, die Fußbodenheizung im Badezimmer, Mühldorfer Daunenbetten, Walk-in-Rainshower-Duschen, eine Nespresso Kaffeemaschine auf jedem Zimmer sowie das kostenlose WLAN. Das „Valentinum & Bar“ mit seiner offenen Showküche ist in verschiedene Zonen mit ganz unterschiedlichem Ambiente aufgeteilt, und sämtliche Gerichte aus der  modernen Speisekarte werden überall serviert, wo der Gast sich gerade wohlfühlt – ob im eleganten Restaurant „D’Gusto“, in der gemütlichen Stube des „Valentinum“, der „Kamin Lounge“ oder auch in Bar und Cinemathek. Herzstück des Hotels ist der weltweit einzigartige Bierkristall in der Bar. Die begehbare Kühloase mit regionalen Biersorten macht bereits auf den ersten Blick klar: Das Lieblingsgetränk der Bajuwaren steht deutlich im Mittelpunkt – mit mehr als 50 Biersorten aus Bayern und der Welt, originellen Bier-Cocktails sowie Speisen mit Bier. Mit einem Klick hier erhalten Sie weitere Informationen und können Ihr Wunsch-Zimmer buchen!